Kleiner VW ganz gross – der VW Polo in neuer Version

Die beiden erfolgreichsten Marken von VW sind weiterhin Golf und Polo, so verwundert es kaum dass auch regelmässig neugeliftete Modelle vom Band kommen und die Straßen unsicher machen. Beide Marken gibt’s schon seit den 70er Jahren natürlich hat sich in der Zeit viel getan und verändert an der Optik und Technik der Fahrzeuge. Allerdings ist die Konkurrenz auch in dem Bereich unglaublich hoch, gerade wenn es um asiatische Modelle geht wird doch die Luft für VW immer dünner. So versucht man mit einen neuen spritzigen Modell wieder an alte Erfolge anzuknüpfen. Zuerst einmal zur Optik des Kleinen, man sieht gleich aus welcher Familie er kommt, äusserlich sieht er dem großen Brüdern (Golf und Shirocco) doch sehr ähnlich. Bei der Front hat auch den gleichen „spitzen“ Verlauf allerdings sieht das Heck jedesmal anders aus. Aber warum auch gutes verändern und eventuell verschlechtern. Wobei hier auch die Konkurrenten sehr stark punkten, ob Seat (bisschen größer aber richtig viel Power http://www.3tuerig.de/seat-ibiza-cupra-der-sportliche-kleine/ ), Ford (z.B. Ford Fiesta ) oder Fiat. Mehr zum Innenraum und dem Motorisierungen im 2. Teil.

30.6.09 10:35

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen